Nach zwei absolvierten Heimspielen wies Hildisrieden ein Torverhältnis von 7:0 auf. Dementsprechend optimistisch war man vor dem Verfolgerduell mit dem FC Luzern. Vier Heimtreffer hatten die Zuschauer auch am vergangen Samstag wieder zu bejubeln. Jedoch durften dieses Mal auch die Gästefans Tore feiern. Doch nun der Reihe nach.

9 Punkte aus 4 Spielen – ein Torverhältnis von 8:2. Diese Bilanz lässt sich definitiv sehen und so konnte man mit breiter Brust nach Alpnach reisen. Obwohl man schon im Vorfeld wusste, dass es kein einfaches Spiel werden würde, denn der Platz in Alpnach ist sehr klein und der künstliche Rasenteppich schwierig bespielbar.

Die neue Ausgabe des Blickpunkt-Vereinsmagazins ist jetzt auch online als PDF verfügbar. Saisonrückblick der Aktiven, Revolution(en) im Weltfussball oder ein Einblick in das fleissige Wirken des Platzwartteams - diese und weitere spannende Berichte gibt's in der diesjährigen Ausgabe vom Blickpunkt!

Download PDF-Ausgabe 2017

SATT LACHE zum Zweiten! Nach unserem gelungenen Event im letzten Jahr rückt der Termin für das zweite Lachmuskeltraining am 4. November 2017 schnell näher - jetzt einen Blick auf das Menü werfen & hier anmelden!

Dritter Sieg in Folge – ein deutlicher Erfolg im Derby gegen Rothenburg komplettiert den starken Saisonstart vom "Eis".

Auf dem Sportplatz Risch kam es am Samstag zum Duell Ebikon – Hildisrieden. Für die Hildisrieder war es das mit Spannung erwartete Spiel gegen die beiden letztjährigen HSV-Trainer Vige Vrhovac und Köbi Buser.

Nach einem Jahr Abstinenz gab es auf dem Bogenhüsli endlich wieder 3.-Liga-Fussball zu sehen. Das Derby zwischen Hildisrieden und Hitzkirch wurde vergangenen Samstag bei knapp 30°C angepfiffen. Beide Mannschaften hatten ihr Auftaktspiel verloren und waren hungrig auf die ersten Punkte.

Unter der Leitung vom Trainer-Duo Kiener Rolf und Rüttimann Lea starten die F-Junioren in die neue Saison.

Die köstlichen Fajitas sind verzerrt, die gratis Sugus verteilt, unser Mexico-Beizli abgeräumt und der Autoverkehr rollt wieder rund um den Sempachersee. Kurz gesagt, der SlowUp 2017 um den Sempachersee und das Mexican Style Beizli des Hildisrieder Sportvereins sind Geschichte... zumindest für dieses Jahr. Unser Stand in Sempach Station wurde gut besucht und der Mittagsansturm brachte die Fajitas-Roller und die Küchenmannschaft ganz schön ins Schwitzen.

Der Hildisrieder SV wird auch in diesem Jahr das traditionelle und beliebte Grümpelturnier organisieren. Die neunte Ausgabe des Bärghof-Cup wird vom 7. – 9. Juli 2017 auf der Raiffeisen-Arena Bogenhüsli in Hildisrieden stattfinden.

 

Spielpläne sind jetzt online!

Spielplan Aktive

Spielplan Firmen/Guggen

Spielplan Bubble NEU

Spielplan Plausch