Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Treffsicherheit und Teamfähigkeit – All dies können unsere Junioren und Aktiven am 15. Juni 2019 während dem HSV-Fünfkampf unter Beweis stellen. Während dem Wettkampf wird jeder Spieler fünf Posten absolvieren und möglichst viele der total 25 zu holenden Punkte sammeln. Im Vorhinein suchen unsere HSVler Sponsoren, die einen Betrag pro Punkt spenden. Der HSV freut sich auf einen spannenden Fünfkampf. Freiwillige Wettkämpfer und Zuschauer sind herzlich willkommen!

Das Postenblatt zur Sponsorensuche wird durch die Trainer ausgeteilt oder kann hier als Onlineformular heruntergeladen werden.

Am letzten Samstag durfte der HSV den FC Rothenburg empfangen. Derbytime war angesagt!

Trotz starker Leistung kann der Hildisrieder SV keine Punkte nach Hause nehmen. Zwei unnötige Gegentreffer durch Eigenfehler verhelfen dem FC Ebikon zum Sieg.

Hast du Lust auf Fussball? Dann komm' doch zu einem Schnuppertraining beim HSV!

Jetzt mit diesem Talon anmelden!

Nach dem happigen Auftaktprogramm in Altbüron und Sempach stand am Montag mit dem Nachtragsspiel gegen den FC Südstern die erste Partie auf dem heimischen Bogenhüsli an.

Mit dem Gastspiel beim unangefochtenen Leader Sempach wartete am Freitag eine Herkulesaufgabe auf die HSV-Senioren. Trotz einem „Goliath“-Gegner sah Trainer Häne Markus jedoch Licht am Ende des Tunnels Dschungels und strahlte vor dem Match viel Zuversicht aus.

Der Hildisrieder SV traf am Samstag auf den FC Alpnach und verliert unverdient und unglücklich 1:2.

Am Sonntag gastierte die 1. Mannschaft auf der Löösch in Adligenswil. Beide Mannschaften waren auf Punkte angewiesen, da man sich in der unteren Tabellenhälfte befindet.

Die 1. Mannschaft des Hildisrieder Sportvereins wird auch in der kommenden Saison 19/20 vom aktuellen Trainerduo Lukas Frischkopf und Beat Niederberger trainiert. Die beiden ehemaligen Fanionspieler hatten das „Eis“ im letzten Frühling übernommen. Der Verein ist überzeugt, dass das Trainerduo den eingeschlagenen Weg mit einer jungen Mannschaft sowie der Einbindung und Förderung der eigenen Junioren konsequent und erfolgreich weiterführen wird – und ist stolz, dass weiterhin zwei Einheimische an der Seitenlinie stehen.

In der laufenden Rückrunde wird unser Eis alles daran setzen, um in der 3. Liga zu verbleiben. Mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen gegen das Spitzentrio in der 3. Liga Gruppe 2 kann ein gelungener Start der Mission Klassenerhalt verzeichnet werden.

Die 1. Mannschaft bezwingt in einer spannenden Partie den FC Nottwil verdient mit 4:3. Die Frischkopf-Elf konnte über 90 Minuten überzeugen und holt sich somit den ersten Dreier der Rückrunde.