Die Ausgangslage war sehr gut, denn mit einem Sieg hätten sich die Hildisrieder von den Abstiegsplätzen entscheidend absetzen können. Top motiviert und mit den nötigen taktischen Anweisungen unseres Trainerduos war alles für einen vermeintlich erfolgreichen Fussballabend angerichtet.

Im fünftletzten Saisonspiel traf der Hildisrieder SV (Platz 9) zuhause auf den achtplatzierten Direktkonkurrenten Luzerner SC. Die Nähe der beiden Teams zum Abstiegsstrich gab dem Spiel einen zusätzlichen Reiz.

Bei idealem Fussballwetter und einer Traumzuschauerkulisse konnte am Donnerstag vor Ostern das vorgezogene Spiel gegen FC Sempach I gespielt werden.

Seit zehn Meisterschaftsspielen ungeschlagen – dies ist die beindruckende Serie des Fanionteams vom SC Obergeissenstein vor dem Spiel gegen den Hildisrieder SV am Sonntag eine Woche vor Ostern. Die letzte Niederlage steckten die Luzerner am 13.09.2013 ein - mit 0:1 zuhause auf der Warteck gegen den HSV! Grund genug für die Hildisrieder, auch beim Rückspiel zu versuchen dem Kandidaten um die Aufstiegsplätze erneut ein Bein zu stellen.