Endlich war es wieder soweit. Der erste Ernstkampf nach monatelangem Warten war nun endlich da. Der HSV durfte für den IFV-Cup nach Brunnen reisen und traf dort auf den 4.-Ligisten FC Ingenbohl. Die Ausgangslage, dass man als Favorit für diese Partie galt, war für die Bosshard-Elf klar und doch etwas unüblich. Dementsprechend wollte man trotzdem die Partie von Anfang an dominieren.

Unter der prallen Sonne starteten beide Mannschaften eher vorsichtig in die Partie. Der HSV versuchte durch viele Ballstafetten den Gegner laufen zu lassen. Der Gegner hingegen versuchte eher mit weiten Bällen zu agieren. Diese wurden jedoch dank einer stabilen und inzwischen etablierten HSV-Verteidigung gekonnt geklärt. In der 11. Spielminute wurde jedoch dem FC Ingenbohl ein Penalty zugesprochen. So ging der Underdog überraschenderweise in Führung. Der HSV liess sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und glich in der 25. Spielminute dank einem verwandelten Strafstoss von Strazzella aus. Kurz vor dem Pausentee entwischte der schnelle Contreras der Verteidigung vom FC Ingenbohl und bezwang den Torwart zum 1:2.

Nach der Pause schwanden allmählich die Kräfte beim FC Ingenbohl. Der HSV konnte jedoch das Tempo weiterhin halten und baute in der 66. Spielminute die Führung mit Raffael Ruckli zum 1:3 weiter aus. In der 76. Spielminute konnte der FC Ingenbohl von einem Fehler im Aufbau profitieren und verkürzte den Rückstand auf 2:3. Die letzten 14 Spielminuten waren eher chaotisch und der HSV liess sich aus unerklärlichen Gründen aus der Ruhe bringen. In der Schlussminute konnte man jedoch dank einem platzierten Schuss von Capasso die Führung wieder ausbauen. So endete die Partie mit 2:4.

In Angesicht der Torchancen hätte man das Spiel schon viel früher schon entscheiden müssen. Jedoch konnte der HSV mit einer soliden Mannschaftsleistung trotzdem die Cuppartie gewinnen. Nun steht am Samstag schon das erste Meisterschaftspiel auf dem Programm. Es ist Derbyzeit! Der FC Hitzkirch gastiert um 17:30 beim HSV.

Hildisrieder SV: Lang, Estermann R., Burri, Estermann M., Ineichen, Thaqi, Ruckli F., Strazzella, Krieger, Ruckli R., Contreras (Villiger, Krieger J., Stocker, Capasso)