20200406 SimonBosshardDas bisherige HSV-Trainerduo Lukas Frischkopf / Beat Niederberger tritt bekanntlich nach der Saison 2019/2020 zurück. Für den Vorstand des Drittligisten gestaltete sich die Suche nach dessen Nachfolger inzwischen erfolgreich. Neu steht ab dem Sommer mit Simon Bosshard ein Wunschkandidat an der Seitenlinie. Der 41-jährige Urner coachte zuletzt drei Jahre erfolgreich die zweite Mannschaft des FC Brunnen. Mit seinem Team erreichte er jeweils die Aufstiegsrunde, sorgte vor allem in den Aufstiegsspielen für positive spielerische Akzente sowie einige andere Highlights. Ebenso holte er vorzeitig viele Junioren zu den Aktiven und begleitete zahlreiche Spieler auf dem Weg in die erste Mannschaft (2 Liga Interregional).

Der HSV freut sich auf die bevorstehende Zusammenarbeit. Wir sind überzeugt, dass Simon mit seiner Art und Weise auf und neben dem Platz hervorragend in unseren Verein passt und wir eine gute Lösung für die Zukunft gefunden haben.

Leider ist nach wie vor nicht bekannt, ob und wie es in der Saison 2019/2020 weitergeht. Entsprechend stellt es für alle eine Herausforderung dar, für die neue Spielzeit zu planen.