Bei idealem Fussballwetter und einer Traumzuschauerkulisse konnte am Donnerstag vor Ostern das vorgezogene Spiel gegen FC Sempach I gespielt werden.

Für viele war das Derby zwischen dem FC Sempach und dem Hildisrieder SV das Spiel des Jahres. Beide Mannschaften sind optimal in die Rückrunde gestartet, was zusätzliche Spannung garantierte. Vor beträchtlicher Kulisse mit über 400 Zuschauer war alles für einen packenden Derby-Fight angerichtet.

Das Hildisrieder Fanionteam begann nervös und unkonzentriert. So kamen die Sempacher bereits nach wenigen Sekunden zu einigen hochkarätigen Torchancen, die jedoch kläglich vergeben wurden. Ab der 20. Spielminute kamen die Hildisrieder besser ins Spiel. Nun war die Partie äusserst ausgeglichen. Beide Mannschaften konnten sich Torchancen erarbeiten, die jedoch alle ungenutzt blieben. Somit war es keine Überraschung, dass zur Halbzeit auf der Anzeigetafel die Null aufleuchtete.

Der HSV startete gut in die zweite Halbzeit. Trotzdem war es dann Roger Amrein, der nach einem Konter die Gastgeber mit 1:0 in Führung schoss. Danach wirken die Hildisrieder verunsichert durch das Gegentor, deshalb blieb auch eine Reaktion vorerst aus. In der 60. Spielminute der Schock, Schiedsrichter Kauert zeigte auf den Punkt, der den Sempacher einen Penalty zusprach. HSV-Schlussmann Zobrist ahnte die Ecke und fischte den Ball vor der Torlinie. Diese spielentscheidende Szene gab dem HSV Aufwind. In der 75. Minute war es dann James Ineichen, der nach einem stark getretenen Freistoss nachsetzte und mit dem Kopf das Leder hinter die Linie drückte. Mit der grandiosen Unterstützung vieler angereisten Höudi-Fans konnte schlussendlich ein wichtiger Punkt mitgenommen werden.

Die 1. Mannschaft vom Hildisrieder SV hat am letzten Aprilwochenende spielfrei. Der 26./27. April 2014 ist von der Hildisrieder Chilbi geprägt. Der nächste Gegner heisst Luzerner SC. Das Spiel findet am Samstag, 3. Mai 2014, 17.30 Uhr, Raiffeisen-Arena Bogenhüsli, Hildisrieden statt.

Telegramm:  FC Sempach I – Hildisrieder SV 1:1 (0:0)
Datum: Donnerstag, 17. April 2014, 20.00 Uhr.
Spielort:  Seeland Sempach, 425 Zuschauer
Tore:  52. Roger Amrein 1:0, 75. James Ineichen 1:1.
FC Sempach I: Helfenstein; Furrer, D. Lindegger, Hauri, Stirnimann; Schnider (75. Velic), Lötscher, Amrein, Müller (89. J. Lindegger), Herdener; Bühlmann.
Hildisrieder SV: Zobrist; Brechbühler, Baumgartner, J. Ineichen, Aebischer; Frischkopf, Selimi, Niederberger (80. Bucheli), Wicki, Emmenegger (60. Loshaj); A. Ineichen (88. Elmiger).