Der Fussball steht wieder in den Startlöchern. Die Lockerungen des Bundesrates geben uns eine gute Perspektive, hoffentlich schon bald wieder fast im gewohnten Rahmen auf den Fussballplatz zurückkehren zu dürfen. Der SFV wird bald über allenfalls notwendige Schutzmassnahmen und Hygienevorschriften für Trainings und Spiele ab dem 6. Juni informieren. Sobald diese bekannt sind, wird der Vorstand entscheiden, wann auch beim HSV wieder trainiert und gespielt werden darf.

Letztes Update: 29. Mai

Der SFV hat am 30. April  beschlossen, alle derzeit ausgesetzten Meisterschafts- und Cupwettbewerbe der Saison 2019/20 mit Ausnahme der Raiffeisen Super League, der Brack.ch Challenge League und des Helvetia Schweizer Cups abzubrechen und diese Wettbewerbe nicht zu werten. Es wird somit auch keine Meister, Aufsteiger oder Absteiger geben.

Saisonabbruch 2019/20

Am 6. Mai hat der SFV offiziell das COVID-19-Schutzkonzept für den Breitenfussball kommuniziert. Der HSV hat von diesem Kenntnis genommen. Aufgrund der strengen und umfassenden Schutzregelungen in diesem Konzept hat der Vorstand beschlossen, den Trainingsbetrieb mindestens bis am 8. Juni weiterhin ruhen zu lassen. Insbesondere die Vorschriften zu den Gruppengrössen und Distanzeinhaltungen verhindern, dass sinnvolle Trainings und solche, die den Spielern Freude bereiten, durchgeführt werden können. Wir hoffen, dass am 8. Juni weitere Lockerungen eintreten und werden im Vorfeld die Situation neu beurteilen und entsprechend über das weitere Vorgehen informieren.

Wir danken für euer Verständnis und wünschen weiterhin beste Gesundheit!

 

Letztes Update: 7. Mai 20:45

 

Leider ist auch unser SATT LACHE indirekt vom Coronavirus betroffen. Unser Comedian musste einige April-Events in den Herbst verschieben und somit haben auch wir uns entschieden unseren November-Event ins neue virenfreie Jahr zu verlegen.

Unser nächstes SATT LACHE findet somit neu am 20. Februar 2021 zum vierten Mal in Hildisrieden statt.

20200406 SimonBosshardDas bisherige HSV-Trainerduo Lukas Frischkopf / Beat Niederberger tritt bekanntlich nach der Saison 2019/2020 zurück. Für den Vorstand des Drittligisten gestaltete sich die Suche nach dessen Nachfolger inzwischen erfolgreich. Neu steht ab dem Sommer mit Simon Bosshard ein Wunschkandidat an der Seitenlinie. Der 41-jährige Urner coachte zuletzt drei Jahre erfolgreich die zweite Mannschaft des FC Brunnen. Mit seinem Team erreichte er jeweils die Aufstiegsrunde, sorgte vor allem in den Aufstiegsspielen für positive spielerische Akzente sowie einige andere Highlights. Ebenso holte er vorzeitig viele Junioren zu den Aktiven und begleitete zahlreiche Spieler auf dem Weg in die erste Mannschaft (2 Liga Interregional).

Der HSV freut sich auf die bevorstehende Zusammenarbeit. Wir sind überzeugt, dass Simon mit seiner Art und Weise auf und neben dem Platz hervorragend in unseren Verein passt und wir eine gute Lösung für die Zukunft gefunden haben.

Leider ist nach wie vor nicht bekannt, ob und wie es in der Saison 2019/2020 weitergeht. Entsprechend stellt es für alle eine Herausforderung dar, für die neue Spielzeit zu planen.

In Anbetracht der jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat der Schweizerische Fussballverband (SFV) am 13. März 2020 entschieden, den Spielbetrieb bis auf Weiteres vollständig auszusetzen. Dies gilt ab sofort für alle Spiele aller Kategorien und Altersklassen.

Der HSV folgt auch den weiteren Empfehlungen des SFV. Somit wird auch der Trainingsbetrieb für alle Teams vorläufig komplett eingestellt! Vielen Dank für euer Verständnis.

Medienmitteilung des SFV vom 13.03.2020

Der IFV kann gemäss Mitteilung vom 27.03.2020 noch keine Angaben zum zukünftigen Spielbetrieb machen. Auch wir können daher vorerst nur abwarten und auf weitere Entscheide warten. Der Vorstand beobachtet derzeit, welche finanziellen Konsequenzen das Aussetzen des Spielbetriebs für den HSV hat. Es wird zu gegebener Zeit entschieden, was dies für Entschädigungen, Mitglieder- oder Sponsorenbeiträge etc. bedeutet.

Auch ohne Fussball, bitte beachtet weiterhin die Verhaltens- und Hygieneregeln des BAG!

 

Stand: 27.03.2020, 18:30

 


Absage / Verschiebung GV - Mitteilung vom 10.03.20

Liebe Vereinsmitglieder

Aufgrund der jüngsten Entwicklung der Coronavirus-Epidemie hat der Vorstand entschieden, die anstehende 61. Generalversammlung vom 13. März 2020 abzusagen und zu verschieben.

Gemäss den Vorgaben des Bundes und des Kantons Luzern hätten wir die Generalversammlung unter Auflagen planmässig durchführen können. Wir haben uns aber aus folgenden Gründen gegen eine Durchführung zum jetzigen Zeitpunkt entschieden. Die engen Platzverhältnisse während der GV mit mehrstündigem nahen Kontakt in einem geschlossenen Raum machen die Umsetzung der Hygiene-Massnahmen schwierig. Zudem wären die Konsequenzen für unsere Mitglieder, deren Familien und Arbeitgeber im Fall einer Ansteckung unverhältnissmässig hoch.

Wir planen zum jetztigen Zeitpunkt mit einer Durchführung der 61. Generalversammlung am neuen Termin 19. Juni 2020, 19:30 Uhr, Clubhaus Bogenhüsli, Hildisrieden. Eine schriftliche Einladung folgt zwei Wochen vor der GV.

Sportliche Grüsse
HSV-Vorstand

Der 61. Generalversammlung des Hildisrieder Sportvereins wurde verschoben! Siehe die aktuellen Hinweise bezüglich Coronavirus.

Das letztjährige Protokoll sowie die Jahresberichte können hier gelesen oder heruntergeladen werden.

Das derzeitige Trainergespann der 1. Mannschaft, Lukas Frischkopf und Beat Niederberger, gibt per Ende Saison 19/20 das Traineramt aus persönlichen Gründen ab. Das einheimische Duo hatte das „Eis“ im Frühling 2018 übernommen und zweimal in Folge zum Klassenerhalt bzw. ins Tabellenmittelfeld der 3. Liga geführt.

Der HSV bedauert, im Sommer das kompetente Trainerteam aus ehemaligen Fanionspielern zu verlieren. Gleichzeitig wünschen wir Luki und Bitu alles Gute für ihre Zukunft auf und neben dem Fussballplatz. Nicht zuletzt für die anstehende Rückrunde, in der die 1. Mannschaft nach einem schwachen Herbst alles in die Waagschale werfen muss, um den Klassenerhalt noch realisieren zu können.

Chlausturnier & Chlausmärt 2019 sind bereits wieder Geschichte! Wir danken allen Teilnehmern und Helfern für das gute Gelingen des Events. Die Kids hatten ihren Spass und der Samichlaus hatte für alle unabhängig von ihrem fussballerischen Können einige gütige Worte und natürlich ein Chlaussäckli. Die Abschlussranglisten gibt's hier. Wir freuen uns, wenn ihr auch nächstes Jahr wieder dabei seid!

IMG 1191Photo 301119 20 40 58 2

Photo 301119 20 41 09

Nach dem Turniersieg der F-Junioren der FS Michelsamt am Hallenmasters in Eschenbach am Samstag wollte am Sonntag, 8. Dezember, auch die HSV Michelsamt E-Selection ihr Können unter Beweis stellen. Und das gelang ihnen eindrücklich.

Am 30. November 2019 ist die Inpuls-Halle zum 15. Mal Schauplatz des traditionellen Chlausturniers. Dieses Jahr wird in den Kategorien F- und G-Junioren um den Sieg und die Gunst des Samichlauses gespielt. Neben dem Fussball ist aber auch Geschicklichkeit gefragt! Jedes Team absolviert während einer Spielpause einen Parcours und muss viel Flinkheit und Ballsicherheit zeigen. Für Abwechslung neben dem Fussball sorgt während dem ganzen Tag der im Foyer stattfindende Chlausmärt.

Flyer Chlausmaert 2019