Ausrüstung fürs Fussballtraining

Fussball ist nicht kompliziert. Dennoch brauchen auch die Junioren vor allem entsprechende Kleidung, um den Sport richtig ausüben zu können. Hier gibt es eine kleine Checkliste, was die Spieler ins Training mitnehmen müssen.

Zum Fussballspielen:

  • Sportkleidung, dem Wetter entsprechend
  • Fussballschuhe (Nocken)
  • Schienbeinschoner mit Stutzen
  • gegebenenfalls Torwart-Handschuhe
  • Schmuck wie Halsketten oder Uhren sollte zuhause gelassen oder vor dem Training ausgezogen worden, da sonst Verletzungsgefahr besteht. Bei Spielen sind sie nicht erlaubt.

Die Fussballschuhe sollten in erster Linie angenehm zu tragen und enganliegend sein, um ein bequemeres Training und besseres Ballgefühl zu ermöglichen. Zudem sind zweiteilige Schienbeinschoner zu empfehlen, da diese auch die sensible Knöchel-Region schützen.

Weitere Trainingsutensilien wie zum Beispiel Bälle oder Trinkflaschen werden vom HSV zur Verfügung gestellt. Bei Matches erhalten die Spieler einheitliche Shirts, Hosen und Stutzen.

Um nicht verschwitzt heimgehen zu müssen, dürfen auch die Dusch-Utensilien nicht vergessen gehen:

  • Frottiertuch
  • Shampoo/Duschgel
  • Saubere Unterwäsche & Socken

Dann kann es auch schon losgehen – viel Spass beim Fussball spielen!